img1
img2
img3
Beteiligung am Gründauer Kultursommer (09. September 2006)

Während des Kultursommers in Gründau führten vier „Bandkeramiker“ bei schönem Sommerwetter steinzeitliche Getreideverarbeitung und Bogenschießen vor und luden die Besucher ein, sich selbst als Steinzeitmenschen zu üben. Die Handhabung von Pfeil und Bogen einerseits und der Weg des Getreidekorns zum Mehl andererseits mit den entsprechenden originalgetreuen Werkzeugen weckte bei vielen Besuchern Neugier, und es ergaben sich interessante Gespräche. Vor allem die Kinder waren mit Eifer und Ausdauer dabei, das mühsame, zeitaufwändige Mörsern durchzuführen und die schweren Mahlsteine zu bewegen. Einige hatten es sich zum Ziel gesetzt, unbedingt ein kleines Säckchen Mehl mit nach Hause zu nehmen, um Brot backen zu können.