img1
img2
img3
Jahrmarkt in Schwanfeld (21. August 2011)

Am 21. August war es wieder so weit: der alljährliche Jahrmarkt in Schwanfeld stand auf dem Terminplan. Seit Vereinsgründung im Jahr 2004 reisen die "Bandkeramiker" jedes Jahr in das "älteste Dorf Deutschlands" um den Besuchern mit Informationsständen und Mitmach-Aktionen die Zeit der ersten Ackerbauern näherzubringen.
Dieses Jahr wurde ein Steinzeit-Linseneintopf auf dem offenen Feuer zubereitet, dazu gab's frisches Brot aus dem Lehmbackofen. Außerdem wurden die einzelnen Schritte der Getreideverarbeitung gezeigt sowie rekonstruierte Keramikgefäße und Werkzeuge aus der Zeit vor 7.500 Jahren.
Die perfekte Kulisse für die Aktionen des Vereins war das neue "Bandkeramik-Museum" (im Oktober 2010 eröffnet). Besonders zu den Führungen von Prof. Jens Lüning durch das Museum war der Besucherandrang groß.