img1
img2
img3
Projekttag Kanonikus-Kir-Realschule (12. April 2018)
Am 12. April fuhren drei Vereinsmitglieder zur Kanonikus-Kir-Realschule in Mainz-Gonsenheim, um dort einer Schulklasse der Mittelstufe die Nahrungszubereitung auf neolithische Art und das Bogenschießen mit dem steinzeitlichen Langbogen nahezubringen. Wir bauten auf einem Wiesengelände drei Mitmach-Stände auf, an denen kleine Schülergruppen erst kurz ins Thema eingeführt wurden und sich dann selber in den vorgeschichtlichen Techniken üben konnten. Am ersten Stand wurden mit Silexklingen Fleisch und Gemüse geschnitten und mit anderen Zutaten im neolithischen Kumpf auf dem offenen Feuer zu einem gehaltvollen Eintopf gekocht. Am zweiten Stand wurde das Urgetreide Einkorn im Holzmörser zerstoßen, durch Schütteln in flachen Korbschalen die Spreu vom Korn getrennt und das Korn auf der steinernen Schiebemühle zu Mehl gemahlen. Am dritten Stand schließlich lernten die Schüler das Schießen auf eine Zielscheibe mit einem Eibenholz-Langbogen. Die kleinen Gruppen zogen im Rotationsprinzip von einer Station zur nächsten und hatten so die Möglichkeit, sich mehrmals den verschiedenen Herausforderungen zu stellen. Das Interesse der Jugendlichen war unterschiedlich verteilt, besonders die Schülerinnen zeigten sich interessiert, machten bis zum Schluß mit und halfen gerne beim Aufräumen, was uns sehr freute. Vielleicht gibt es ja eine Fortsetzung mit weiteren Projekten.