img1
img2
img3
Ferienspiele Dreieich (16.-20. Juli 2018)

Wie jedes Jahr seit 2005 waren wir auch in diesem Sommer wieder auf der Jugendfarm in Dreieich für eine Woche zu Gast. Angeboten wurden die „Berufe“ Handwerker, Köche, Töpfer, Textilverarbeitung und Schmuckwerkstatt. Als zusätzliches Angebot gab es Bogenschießen mit Nachbildungen von Originalen bandkeramischer Bögen und erste Versuche mit der Speerschleuder – für uns heute Freizeitgestaltung, sicherten diese Übungen früher das Überleben.

Ausflüge in den Wald, um Baumaterial und Nahrungsmittel zu sammeln, sowie Getreide zu mahlen und zu kochen gehörten zum täglichen Geschäft des bandkeramischen Menschen und waren ebenso täglicher Programmpunkt der Ferienspielwoche.

Jede Menge Handarbeit führte am Ende der Woche zu vielen fertigen, brauchbaren Gegenständen, wie zum Beispiel Feuersteinrindenmessern und Filzbeuteln zur Verpackung. Aber auch das gegenseitige Schminken sowie das Bemalen und Benutzen der selbst hergestellten Gegenstände durfte nicht zu kurz kommen.