img1
img2
img3
Steinzeitwoche in der Schule (20.-24. Mai 2019)

Nach einem Projekttag im vergangenen Jahr haben wir nun vom 20. - 24. Mai eine komplette Projektwoche in der Kanonikus-Kir-Realschule in Mainz-Gonsenheim betreut.

An jedem Tag der Woche konnten die Schüler je einer der sechsten Klassen an drei Ständen Aspekte des Lebens der Menschen in der Steinzeit erfahren. Am Beginn jedes Tages wurden die Schüler auf drei Gruppen aufgeteilt, um dann im Rotationsprinzip nacheinander jede Station kennenzulernen. Am Stand „Ernährung“ wurde Korn zu Mehl gemahlen, um aus diesem anschließend Fladenbrote auf heißem Stein auszubacken – nach Belieben bestrichen mit Kräuterquark, für den die Schüler zuvor die Kräuter mit Feuersteinklingen geschnitten hatten.


Am Stand zum Thema „Farben“ experimentierten die Schüler mit vielen verschiedenen Naturmaterialien, um Farben herzustellen. Pulver aus Hämatit, Kohle oder Kreide wurde mit Wasser, Quark oder Eigelb zu einer Paste verrührt, mit der die Kinder ihrer Phantasie freien Lauf lassen und Stoffstücke bemalen konnten.

An der dritten Station übten die Schüler den Umgang mit Pfeil und Bogen, indem sie aus unterschiedlichen Entfernungen auf eine Zielscheibe schossen. Während einige von ihnen von Anfang an mit Begeisterung dabei waren, brauchten andere erst etwas Ermutigung - und hatten, nachdem sie sich getraut hatten, dann oft umso mehr Spaß. Den hatten auch die teilnehmenden Vereinsmitglieder – gern betreuen wir auch im nächsten Jahr eine solche Projektwoche für die neuen Sechstklässler. :)

Fotos: Kanonikus-Kir-Realschule